Partner in der Straßenbeleuchtung und im Schwimmbadbetrieb

Die OTWA Ostthüringer Wasser und Abwasser GmbH wurde im Dezember 2002 gegründet. Die OEWA Wasser und Abwasser GmbH (heute Veolia Wasser Deutschland GmbH) mit Sitz in Leipzig und die MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH mit Sitz in Merseburg waren bis zum 31. Dezember 2015 zu je 50 Prozent an der OTWA beteiligt. Seit dem 1. Januar 2016 ist die Veolia Wasser Deutschland GmbH zu 100 Prozent Gesellschafter. 

Von 2003 bis 2014 kümmerte sich die OTWA um die komplette Betriebsführung der Wasser- und Abwasseranlagen für den Zweckverband Wasser/Abwasser Mittleres Elstertal in Gera. 

In der Verwaltung in Gera und den dazugehörigen Aufgabenbereichen, wie der Stadtbeleuchtung Gera und dem Bäderbetrieb Hofwiesenbad Gera, beschäftigt die OTWA 13 Mitarbeiter (Stand: September 2019).

Wir bringen Gera zum Erleuchten

Die OTWA Ostthüringer Wasser und Abwasser GmbH und die Geraer Umweltdienste GmbH & Co. KG (GUD) haben als Bietergemeinschaft in einer öffentlichen Ausschreibung den Zuschlag für die Straßenbeleuchtung in Gera erhalten. Ein Vertrauensbeweis jener Stadt, in der OTWA und GUD zu Hause sind. Der Vertrag wurde am 1. August 2010 für eine Laufzeit von 15 Jahren geschlossen. Damit sind OTWA und GUD unter anderem zuständig für die Wartung, Instandhaltung und Dokumentation der öffentlichen Beleuchtung in der Otto-Dix-Stadt – eine Verantwortung für 10960 Lichtpunkte. Auch die Störungsbeseitigung und der Bereitschaftsdienst werden organisiert.

"stoerungs24-App" kostenloser Service zur Meldungen von Störungen

Die Erfassung und Behebung von Störungen im Bereich der öffentlichen Beleuchtung im Stadtgebiet Gera ist ein wichtiger Bestandteil des Beleuchtungsvertrages zwischen der Stadt Gera und dem Dienstleister ARGE Stadtbeleuchtung (OTWA Ostthüringer Wasser und Abwasser GmbH und GUD Geraer Umweltdienste GmbH & Co. KG.).

Jetzt kann von allen Bürgern die "stoerungs24-App" als Störungsmeldeportal genutzt werden. Das Portal ist öffentlich zugänglich, kostenlos und benötigt keine Login-Daten. Die Störungsmeldungen werden automatisch an die hinterlegte E-Mail-Adresse  der ARGE Stadtbeleuchtung Gera weitergeleitet und zeitnah bearbeitet.

Betriebsführer im Hofwiesenbad Gera

Die OTWA kümmert sich seit 2007 um den reibungslosen Betrieb des Hofwiesenbades Gera. Das Veolia-Unternehmen hatte sich in einer öffentlichen Ausschreibung der Stadt Gera mit dem besten Angebot durchgesetzt und den Zuschlag erhalten. Zu den Aufgaben der OTWA im Hofwiesenbad gehören insbesondere die Überwachung sowie die Wartung und Instandsetzung der technischen Anlagen sowie das Störungsmanagement. Die Anlage ist am 27. September 1974 als Schwimmsporthalle nach internationalem Standard errichtet, von 2000 bis 2001 saniert und um einen Freizeitbereich erweitert worden.